Vorheriger Artikel
ELI Play bezieht neuen Standort mit besonderem Flair

Optimise

10 Tipps für die Wartung Ihrer Indoor-Spielanlage!

SisyFox: Kraft und Koordination in einem Spiel

Nächster Artikel

Der geschäftliche Erfolg eines Indoorspielplatzes oder Trampolinparks steht und fällt mit einer ordentlichen und gründlichen Wartung. Wer seine Spielanlagen gut pflegt, garantiert damit die Sicherheit seiner Besucher. Außerdem halten die Materialien dann länger. So bleibt Ihr Park intakt und Sie brauchen keine „Wegen Reparaturarbeiten geschlossen“-Schilder aufzuhängen. Davon profitiert auch Ihr Umsatz. Aber wie wartet man eine Spielanlage optimal? Diese zehn Tipps für Leisure-Unternehmer verraten es Ihnen.

Die 10 besten Tipps zur Wartung der Spielanlagen in Ihrem Indoorspielplatz.

1. Planung ist das A und O.

Gut begonnen ist halb gewonnen – In diesem Sprichwort steckt ein wahrer Kern. Die erfolgreiche Wartung Ihrer Anlage beginnt mit einem Plan. Und ein Plan beginnt mit einer Inventarliste: Welche Elemente befinden sich in Ihrem Park? Listen Sie dazu auf, was für die Wartung dieser Elemente erforderlich ist: täglich, monatlich und jährlich. Wenn Sie sich hier einen Überblick verschafft haben, können Sie festlegen, welche der Arbeiten Sie selbst durchführen, welche Sie an Ihre Mitarbeiter delegieren und wo die Experten ranmüssen.
Wurden Ihre Indoor-Spielgeräte von ELI Play aufgebaut? Dann gehört zu jedem Element eine ausführliche Anleitung, in der man alle Infos über eine optimale Wartung findet.

2. Checken Sie Ihre Indoor-Spielanlage täglich durch!

Starten Sie mit einem Kontrollrundgang in den Tag, oder beauftragen Sie einen erfahrenen Mitarbeiter damit. Bei so einem Kontrollgang überprüfen Sie den Zustand aller Spielgeräte in Ihrer Anlage. Damit verhindern Sie, dass aus kleinen Mängeln kostspielige Reparaturen werden, oder dass Sie komplette Elemente ersetzen müssen. Sind die Netze intakt? Wie ist es um die Rohrverkleidung bestellt? Haben die Trampoline noch alle Federn? Wenn Sie digitale Elemente wie den ValoJump in Ihrem Indoorspielplatz haben, ist es ratsam, diese am Anfang jedes Werktages zu testen. Kleine Fehler kann der Hersteller oft per Fernwartung beheben.

3. Der Monatscheck

Beim monatlichen Check kontrollieren Sie die Verbindungsstücke der Spielstrukturen. Die meisten verstecken sich unter der Verkleidung der Elemente und sind daher nicht auf Anhieb sichtbar. Prüfen Sie, ob die Laufplatten der Strukturen intakt sind und die Netze noch korrekt hängen. Zum Schluss überprüfen Sie die Übergänge in den Rutschen und ob die hängenden Spielelemente korrekt gesichert sind, damit sich niemand die Finger einklemmt. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

4. In eine Schulung investieren und … Knoten lernen

Knoten ist nicht gleich Knoten. Das gilt erst recht, wenn es um die Wartung Ihrer Netze geht. Netze gehören zu den empfindlichsten Bestandteilen eines Indoorspielplatzes oder Trampolinparks. Allerdings spielen sie eine sehr wichtige Rolle, wenn es um die Sicherheit Ihrer Besucher geht. Deswegen sollten Sie in entsprechendes Fachwissen investieren und die richtige Knotentechnik erlernen. Servicemitarbeiter von ELI Play kommen gerne vorbei und zeigen es Ihnen vor Ort.

5. Staubfrei und Spaß dabei

Warum so kompliziert, wenn es auch einfach geht? Für die Reinigung der meisten Spielgeräte reicht ein Eimer mit Seifenlauge völlig aus. Vermeiden Sie teure chemische Reinigungsmittel und nehmen Sie ruhig einen Allesreiniger aus dem Supermarkt. Wischen Sie alle erreichbaren Teile der Elemente regelmäßig mit einem feuchten Lappen ab. Das ist nicht nur gut für die Hygiene, sondern sieht auch gepflegt aus.

6. Es muss rutschen

Diese Regel gilt allerdings nicht für Kriechtunnel und Rutschen. Diese werden nur mit einem feuchten Lappen (ohne Reinigungsmittel) sauber gemacht und anschließend trocken gewischt. Je nach Luftfeuchtigkeit in Ihrer Halle verwenden Sie anschließend ein spezielles Silikonspray. Kriechtunnel und Rutschen in Indoor-Spielanlagen können durch die hohe Luftfeuchtigkeit in vielen Hallen nämlich stumpf werden. Mit dem Silikonspray – erhältlich beim ELI Play Service – rutschen Ihre Besucher wieder mit Schwung.

Rutsche ELI play

7. Bei Schäden: sofort handeln!

Ist an einem Ihrer Spielgeräte etwas kaputt? Handeln Sie so schnell wie möglich. Schätzen Sie ein, ob die Sicherheit Ihrer Besucher noch gewährleistet ist, und sperren Sie nötigenfalls einen Teil der Spielanlage ab. Schieben Sie die Reparatur nicht zu lange heraus, damit sich der Schaden nicht ausweitet und das Element im schlimmsten Fall komplett ersetzt werden muss. Wer schnell handeln möchte, ist bei ELI Play an der richtigen Adresse. Schicken Sie unserer Serviceabteilung per E-Mail ein paar Fotos von dem Schaden und Sie erhalten so schnell wie möglich einen Reparaturvorschlag.

8. Buchen Sie eine jährliche Inspektion

Neben den täglichen und monatlichen Routinekontrollen empfehlen wir, wenigstens einmal im Jahr eine fachmännische Inspektion durchführen zu lassen. Diese gründlichen Jahreskontrollen können Sie bei ELI Play Service buchen und dabei werden alle Spielgeräte überprüft. Anschließend erhalten Sie von unserem Monteur ein Angebot über alle größeren Teile, die ersetzt werden müssen und über die notwendigen Reparatur- und Instandsetzungsmaßnahmen an Netzen, Trampolinen, Stoßkissen und Paddings.

9. Gönnen Sie dem Bällebecken eine Wellnessbehandlung mit dem Bällebadreiniger

Jeden Ball aus dem Bällebecken einzeln abwischen ist natürlich eine Sisyphusarbeit. Sparen Sie sich die Zeit und die Mühe und verwenden Sie den Bällebadreiniger von ELI Play. Einer unserer Servicemitarbeiter kommt dann mit der speziellen Ballreinigungsmaschine vorbei, mit der ELI Play schon seit über 20 Jahren erfolgreich Bällebecken reinigt. Lassen Sie die Bälle wenigstens vier Mal im Jahr reinigen und denken Sie eventuell über einen Bällebeckenreinigungsvertrag nach.

10. Dokumentieren Sie Ihre Wartungsarbeiten

Und zu guter Letzt: Vergessen Sie nicht, alle Kontrollen und alle Wartungs- und Reparaturmaßnahmen, die Sie selbst vornehmen oder durchführen lassen, schriftlich zu protokollieren. Tipp: Bewahren Sie auch die Serviceberichte von ELI Play bei Ihren Aufzeichnungen auf. Sollte jemals ein Unfall in Ihrer Anlage passieren, dann ist es zur Klärung der Haftungsfrage immer gut, wenn Sie belegen können, dass Sie alles dafür getan haben, Ihre Spielstrukturen ordnungsgemäß und fachgerecht zu warten.

Sie wünschen noch mehr Beratung zur Wartung Ihrer Spielanlage?

ELI Play unterstützt Sie gerne bei Wartung und Reparaturen an Ihrer Spielstätte. Unser Serviceteam ist immer für Sie da. Rufen Sie uns an unter +49 (521) 260 7558-15 oder schreiben Sie eine Mail an w.klopsch@eliplay.de.


Loading page...