Vorheriger Artikel
ELI Play bezieht neuen Standort mit besonderem Flair

Optimise

LoisiFlandres: Flämisches Spielparadies für jedes Alter

Die Zukunft von Sport und Spiel: aktive Games von Valo Motion

Nächster Artikel

Im nordfranzösischen Hazebrouck hat Familie Onraet ihr Vergnügungszentrum LoisiFlandres gegründet. Hier kann man Kart fahren oder Bowling, Minigolf, Lasertag und Billard spielen. Seit 2016 gibt es außerdem einen Indoor-Spielplatz für Kinder von 3 bis 13 Jahren. Gründer und Geschäftsführer Francis Onraet konnte die Besucherzahlen seither regelrecht verdoppeln.

Und das ist nicht gerade selbstverständlich, denn bei dem großen Angebot an Vergnügungsparks im Raum Lille/Dünkirchen musste LoisiFlandres schon einiges aufbieten, um im Kampf um Besucher bestehen zu können. 2008 gründete die Familie Onraet unter der inspirierenden Leitung von Familienoberhaupt Francis das Bowlingzentrum „Bowling des Flandres“ mit 16 Bahnen. „So etwas funktioniert natürlich nur, wenn auch ein Restaurant mit dranhängt“, so der passionierte Unternehmer. „Außerdem haben wir ein großes Billardzentrum und eine Minigolfanlage mit 12 Löchern auf 13000 m² angebaut.“

Ständig etwas Neues

Der Park war von Anfang an ein Erfolg, aber Onraet wurde schon bald klar, dass man sich immer wieder etwas einfallen lassen muss, um die Gäste auf lange Sicht zu binden und immer wieder neue Zielgruppen zu erschließen. Also folgten 2016 drei große Erweiterungen. „Wir haben jetzt eine Indoor-Kartbahn auf 3600 m², verteilt auf zwei Etagen mit 15 Karts für Erwachsene und 10 Karts für Kinder. Darüber hinaus bieten wir eine Lasertag-Arena auf 500 m², auch über zwei Etagen. Auf diese Weise bleiben wir für Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen interessant und sind eine gute Adresse für Betriebsausflüge oder Junggesellenabschiede. Aber für kleine Kinder gab es noch nichts. Und das musste sich ändern. Also haben wir ein Family Entertainment Center (FEC) geschaffen, in dem Kinder von 3 bis 13 Jahren sich so richtig austoben können. Jetzt sind wir das perfekte Ausflugsziel für die ganze Familie, von 3 bis 83 Jahre!“

1200 m² Spielspaß

Für die Indoor-Spielanlage hat sich die Familie Onraet bei mehreren Anbietern erkundigt. „ELI Play kannten wir schon länger, da war der erste Kontakt schnell hergestellt. Wir haben uns in der Produktion in Boxtel umgesehen und ehrlich gesagt: Wir waren hin und weg!. In den Verhandlungen wurde schnell klar, dass wir auf einer Wellenlänge waren. Die Qualität des Angebotes überzeugte, und auch ansonsten stimmte die Chemie einfach.“ Aber zunächst brauchte man bei LoisiFlandres Platz für die verschiedenen Spielelemente von ELI Play. Eine neue Halle musste her. „Wir haben eine 1200 m² große Spielanlage geschaffen“, sagt Onraet. „Hier findet sich unter anderem ein großer Kidscorner – eine Indoor-Spielstruktur für Kinder von 3 bis 13 Jahren. Wir haben einen „Power Tower“, Hängebrücken, eine Familienrutsche, eine Kletterwand und Trampoline. Kinder können hier nach Herzenslust mit ihren Freunden klettern, rutschen, spielen und Spaß haben. Auch die Allerkleinsten haben wir nicht vergessen: Für Kinder unter 3 Jahre haben wir einen Ort geschaffen, an dem sie sicher spielen und ihre motorischen Fähigkeiten entwickeln können.“

Family entertainment centre Loisi Flandres
Family entertainment centre Loisi Flandres

Thema: Flandern

Um sich von der Konkurrenz abzuheben, hat sich Onraet für ein Thema entschieden, das ihm am Herzen liegt. „Wir befinden uns hier in Französisch-Flandern, also haben wir das Thema ‚Flandres‘ gewählt. Das äußert sich an verschiedenen Stellen im Park. So gibt es zum Beispiel ‚L‘Estaminet‘, ein typisch flämisches Restaurant, in dem man traditionelle flämische Holzspiele spielen und dazu ein ‚Potje Vleesch‘ (eine Art kalter Fleischeintopf) oder Cassoulet essen kann. Hier gibt es auch Waffeln, Crêpes und andere regionale Leckereien. Und die Erwachsenen gönnen sich nach dem Essen ein zünftiges flämisches Bier.“

Auch die Indoor-Spielanlage orientiert sich am flämischen Landleben. „Das spricht viele Gäste an und ist ein absoluter Volltreffer. ELI Play hat unsere Vorgaben gestalterisch gut umgesetzt. Es passt wirklich wie angegossen. Man fühlt sich wie auf einem fröhlichen Bauernhof: bunt und mit originellen Requisiten wie Heuballen, Bauernhoftiere und Vogelscheuchen.“ Neben der Qualität waren Sicherheit, Hygiene und Komfort wichtige Aspekte für den Entwurf. Und auch in der neuen Halle findet sich ein Gastronomiebereich, mit Imbissen und Getränken, wie sie die Kinder lieben. Von hier aus hat man die spielenden Kinder optimal im Blick.

Themen-Indoor-Spielplatz für Kinder

Neue Zielgruppe

Seit LoisiFlandres das neue FEC eröffnet hat, sind die Besucherzahlen stark gestiegen. Onraet: „Wir haben eine neue Zielgruppe für uns erschlossen. Unsere jungen Gäste bleiben länger im Park und feiern hier auch gerne Geburtstag mit allem Drum und Dran.“ Die Indoor-Spielanlage hat auch die Saison verlängert, erzählt Onraet: „LoisiFlandres ist jedes Wochenende und in allen Ferien ein begehrtes Ausflugsziel. Zusammen mit dem Lasertag-Bereich und der Kartbahn haben wir jetzt grob geschätzt mehr als doppelt so viele Besucher wie vor der Erweiterung. Darunter auch Familien mit Kindern unterschiedlichen Alters: Die einen gehen schnurstracks in die Indoor-Spielanlage, die Größeren gehen auch Kart fahren oder zum Lasertag. Und Opa kommt beim Billard auf seine Kosten.“

Ich habe Enkelkinder in allen Altersklassen. Die testen den kompletten Park auf Herz und Nieren

Onraet, LoisiFlandres

Im Familienunternehmen LoisiFlandres scheint jeder seine Aufgabe zu haben ... „Meine Enkelkinder testen alle Attraktionen! Ab 6 sind da alle Altersklassen vertreten. Sie können den kompletten Park einer gründlichen ‚Inspektion‘ unterziehen. Und das tun sie auch. Uns kommen solche jungen Experten wie gerufen: Wenn sie etwas mögen, dann liegen wir wohl richtig!“

Auf die Partner ist Verlass

Onraet wäre nicht Onraet, wenn er nicht schon wieder unzählige neue Ideen hätte. „Stillstand ist Rückschritt, und den kann man sich als Unternehmer nicht leisten. Man muss sich ständig etwas Neues einfallen lassen. Umso besser also, wenn man sich in dieser Hinsicht auf seine Partner verlassen kann. Zusammen entwickelt man neue Ideen, Konzepte und Modelle. Woran wir derzeit arbeiten, verrate ich noch nicht. Aber eines kann ich schon versprechen: Demnächst wird unser Park wieder um eine Attraktion reicher sein!“

Themen-Soft-Spielbereich für Kleinkinder


Loading page...