Vorheriger Artikel
ELI Play bezieht neuen Standort mit besonderem Flair

Optimise

„Spielend den Markt erobern“

Selbstständige Unternehmer gesucht – Eine Perspektive für Sie?

Nächster Artikel

Nora Remiarová (Buppi) über das „Playground-in-Mall“-Konzept

In Europa gibt es so manchen begeisterten ELI Play Pionier. Buppi Detský Svet in der Slowakei kann sich in jedem Fall dazu zählen. Als Erste im Land eröffneten sie 2012 das Buppi Bory: Eine Indoor-Spielanlage auf 1.400 m² im Bratislava Shopping Palace, komplett mit Relax-Bereich und Café. Ein Erfolgskonzept, das inzwischen schon an zwei, in Kürze sogar an drei Standorten funktioniert.

Nora Remiarová, PR- und Marketingmanagerin bei Buppi Detský Svet, ist unglaublich stolz auf die erfolgreiche Pionierarbeit. „Als wir vor mittlerweile sechs Jahren hier im Shopping Palace angefangen haben, war das etwas völlig Neues. So eine sichere, herausfordernde und pädagogisch wertvolle Indoor-Spielanlage mitten in einem Einkaufszentrum – das gab es noch nirgendwo.“

Als wir hier angefangen haben, war das etwas ganz Neues

Nora Remiarová, Buppi Detský Svet

Schlicht und einfach

Das Zielpublikum aus Bratislava und der weiteren Umgebung hat das Konzept sofort ins Herz geschlossen. Remiarová lacht zufrieden: „Es ist ja auch eine tolle Kombination: Die Kinder können spielen, während die Eltern entspannt shoppen gehen oder sich hier im Café eine leckere Tasse Kaffee, ein Erfrischungsgetränk oder einen Imbiss gönnen. Café und Spielanlage sind miteinander verbunden, die Eltern haben ihre spielenden Kinder also immer im Blick. Für die Spielanlage wird Eintritt erhoben, mit einem Wochenendtarif und günstigeren Preisen unter der Woche. Das Café kann aber kostenlos besucht werden, auch von Nicht-Eltern. So schaffen wir eine aufgeschlossene Atmosphäre.“

Spielgeraete Buppi Bory

Erfolgsrezept

Das Konzept einer Spielanlage in einem überdachten Einkaufszentrum, ausgestattet mit qualitativ hochwertigen Spielgeräten von ELI Play, hatte sofort Erfolg. Remiarová: „So etwas gab es in Bratislava einfach noch nicht: einen attraktiven und sicheren Ort zum Spielen für Kinder. Klar, es gab kleine Spielplätze mit einer Rutsche und ein paar anderen Geräten. Aber uns war klar: Da geht noch was. Der Markt gibt noch mehr her. So kamen wir auf die Idee, alles an Ort und Stelle zu kombinieren: Spiel, Spaß und Spannung für die Kinder und Entspannung für Eltern und andere Besucher. Wir wollten ein Angebot schaffen, das man immer nutzen kann. Auch im Winter und bei schlechtem Wetter, in einem einladenden, gastfreundlichen Ambiente – das volle Programm eben.“

Eine Indoor-Spielanlage lockt garantiert mehr Publikum ins Einkaufszentrum

Nora Remiarová, Buppi Detský Svet

Zweite Niederlassung

Innerhalb von zwei Jahren nach der ersten Spielanlage wagte Buppi Detský Svet 2014 den nächsten Schritt an einem zweiten Standort. Wieder in einem großen Einkaufszentrum: der Bory Mall, ebenfalls in Bratislava. Hier haben Remiarová und ihr Team sich noch weiter vorgewagt: Sie haben sich nicht auf den Innenbereich beschränkt, sondern auch draußen einen großen Spielplatz eingerichtet; mit Trampolinen, Hüpfkissen, einer Seilbahn, Rutschbahnen und vielem mehr. Nach der guten Erfahrung beim ersten Mal, haben sie sich auch hier für die Qualität, die Zuverlässigkeit und den Service von ELI Play entschieden. „Sie sind in beiden Anlagen unser einziger Vertragspartner für alle Konstruktionen und Spielgeräte. Und das aus gutem Grund.“

Eingespieltes Team

Das Wachstum geht weiter. Mittlerweile baut Buppi in Bratislava – wieder zusammen mit ELI Play – ein drittes Family Entertainment Center auf, dieses Mal im Avion Shopping Park. Remiarová hofft, noch vor Ende 2018 auch hier die Türen mit öffnen zu können. Nicht ohne Stolz, versteht sich. „So erobern wir im wahrsten Sinne des Wortes spielend den Markt. Auch wenn das einfacher klingt, als es ist“, lacht sie. „Es bleibt ein Haufen Arbeit. Der ganze Papierkrieg, Genehmigungen und Verträge für eine neue Niederlassung dieser Größenordnung – all das muss irgendwie unter Dach und Fach gebracht werden. Dazu braucht man Durchhaltevermögen, insbesondere, wenn die Leute das, was du da anbietest, überhaupt erst einmal kennenlernen müssen.“

Vor allem beim ersten Mal der Fall spielte das eine Rolle. Insofern ist die dritte Niederlassung eigentlich ein Klacks: „Als wir anfingen, hatten wir keine Ahnung, worauf wir uns da einließen, und wir mussten überall erklären, was wir genau vorhaben. Aber wir aber viel gelernt, und das in kurzer Zeit. Was uns beim neuen Buppi Avion Shopping Park unglaublich hilft, ist die Tatsache, dass wir schon etwas vorzeigen können. Aber nicht nur das: Wir haben immer noch – damals wie heute – ein Team, das kräftig zupackt und Durchsetzungsvermögen hat. Außerdem haben wir mehr Erfahrung: Wir wissen, was auf uns zukommt, und haben gut eingespielte Partner, darunter auch ELI Play. Da stimmt einfach alles. Und das macht die Sache einfacher.“

Erfolgsrezept?

Die schnelle Expansion legt die Vermutung nahe, dass Buppi Detský Svet in eine Marktlücke gestoßen hat, die sie gut zu nutzen vermochte. Ist das ein Erfolgskonzept? Spielanlagen in Einkaufszentren? Remiarová gibt sich bescheiden: „Das Konzept einer Indoor-Spielanlage in einem Einkaufszentrum hilft mit Sicherheit dabei, mehr Besucher in die Einkaufszentren zu locken. Das belegen die Zahlen. Deswegen holen sich Einkaufszentren mit Vorliebe so eine Spielanlage ins Haus. Dazu kommt, dass es immer schön ist, wenn man seinem Kind die Möglichkeit geben kann, sich zwischendurch mal auszutoben und zu spielen. Insbesondere nach einem langen Schultag oder nach dem Einkaufen. Insofern: Ja, die Kombination mit einem Einkaufszentrum funktioniert perfekt.“


Loading page...