EMTÉ Supermarkt Kootwijkerbroek, Niederlande

Kleine Spielecken mit Spielpaneelen an der Wand sind in Supermärkten inzwischen keine Seltenheit mehr. Arjan van ’t Goor vom EMTÉ in Kootwijkerbroek ging die Sache anders an: Im Eingangsbereich seines Ladens hat er eine komplette Spielanlage aufbauen lassen.

Umsatzbeschleuniger

Arjan ist Franchisenehmer der Supermarktkette EMTÉ. Er sucht immer nach dem gewissen Etwas, um sich vom Durchschnitt abzuheben. Seine Idee, ein Spielgerät aufzustellen, erntete bei seinen Betreiberkollegen anfänglich nur Kopfschütteln. Aber die Investition von rund 13.000 Euro war ziemlich schnell vergessen, denn schon bald stellte sich heraus, wie günstig sich diese Neuerung auf den Umsatz des Supermarktes auswirkte.

Wer entspannt einkaufen kann, hält sich gerne länger im Geschäft auf. Deswegen beschloss Arjan 2016, in eine komplette Spielanlage zu investieren. Während die Eltern in aller Ruhe ihre Einkäufe erledigen, können sich in diesem Supermarkt Kinder ab 4 Jahren wunderbar beschäftigen. Arjan war einer der Ersten, der eine Spielanlage in seinem Supermarkt aufgebaut hat, aber er kann es anderen nur empfehlen.

Die Spielanlage hat dazu geführt, dass sich die Kunden länger im Geschäft aufhalten und eher zu Spontankäufen neigen. Ein angenehmer Nebeneffekt war, dass diese Besonderheit von EMTÉ Kootwijkerbroek neue Kundschaft anzog, die bereit war, eine längere Anfahrt für den Einkauf in Kauf zu nehmen. Das begeisterte Echo, Reaktionen der Kunden und insbesondere der Kinder selbst spielten bei dieser Entwicklung eine klare Rolle.

„Seitdem die Spielanlage hier steht, steigt mein Umsatz. Ich kann es jedem Supermarktbesitzer nur empfehlen."

Arjan van ’t Goor

Elemente:

  • Spielstruktur
  • Spielpaneele
Interessieren Sie sich für eines der Produkte?

Dann rufen Sie sich uns an unter +49 (521) 260 7558-12 und fragen Sie nach Tristan.

Kontaktieren Sie uns

Loading page...