Vorheriger Artikel
ELI Play bezieht neuen Standort mit besonderem Flair

Nachrichten

Eine eigene Spielanlage betreiben? Laurens hilft Ihnen!

“The only way is up!”

Nächster Artikel

„Bei ELI Play werden Geschäftsleute ganz schnell wieder zu Kindern“

Das Verkaufsteam von ELI Play wird seit dem 1. August durch Laurens van de Vis verstärkt. Laurens hat 8 Jahre lang Erfahrungen als Verkaufsberater für Schul- und Straßenmobiliar im gehobenen Segment gesammelt. Jetzt findet er es fantastisch, die Träume der Kunden wahr zu machen.

Jeden Morgen wache ich gut gelaunt auf. Auf mich wartet wieder ein Tag voller Herausforderungen und mit neuen Bekanntschaften und Ideen. Bevor ich ins Auto steige, denke ich an die drei Highlights des heutigen Tages: ein Kundenbesuch im Büro, die Besprechung eines neuen Entwurfs mit unseren Designern und ein Termin bei einem neuen Unternehmer. Dann fahre ich in 50 Minuten zum Hauptsitz von ELI Play in Boxtel.

08:00 Uhr

Gegen 8 Uhr komme ich an und fahre im Großraumbüro meinen Rechner hoch. Hier sitzen verschiedene Abteilungen zusammen, darunter Sales und Design, damit wir einander schnell helfen können. Zunächst lese und beantworte ich meine Mails und schreibe mir auf, was heute auf dem Plan steht.

08:30 Uhr

Um 10 Uhr wird ein Kunde vorbeikommen, der gerne einen Trampolinpark aufbauen möchte. Ich treffe die Vorbereitungen für dieses Gespräch: Konferenzraum reservieren, Dokumentationen auf den neuesten Stand bringen, und dann der Gang in die Leisure Academy, in der all unsere innovativen Attraktionen stehen. Die müssen natürlich eingeschaltet werden. Die Leisure Academy von ELI Play ist sozusagen der Erlebnisraum für unsere Kunden: Hier können sie ausprobieren, wie es ist, auf einem Trampolin zu stehen, oder an einer Kletterwand zu klettern.

09:55 Uhr

Der Kunde ist da! Eine zweiköpfige Delegation steht auf der Matte. Ich sorge für ein herzliches Willkommen, zeige den Herrschaften das Büro und gehe mit ihnen in den Konferenzraum. Bei einer Tasse Kaffee und einem Keks besprechen wir die Idee, die dem Kunden so vorschweben. In welche Richtung soll es gehen? Gibt es schon konkrete Pläne? Und wie sieht es mit einem geeigneten Standort aus? Wie machen ein kurzes Brainstorming, und ich gebe Tipps, wie man erfolgreich starten kann.

Dann erläutere ich ihnen die Arbeitsweise von ELI Play: Wie wir Kunden beraten, wie wir sie entlasten, und welche Rolle wir in der Aufbauphase einer Freizeitanlage spielen. Und ich frage den Kunden natürlich, was er von uns erwartet. Es ist ein sehr angenehmes Gespräch, und wir liegen sofort auf einer Wellenlinie.

11:15 Uhr

Jetzt gehen wir zusammen zur Leisure Academy. Unsere Besucher sind sehr gespannt. Ich öffne die Türen und ihnen fallen fast die Augen aus dem Kopf. Schuhe aus, Jumpsocken angezogen und nichts wie rauf aufs Trampolin! Mit einem Mal ist der Raum von Gelächter erfüllt, und sind nur zu gerne bereit, ein Spielchen auf dem ValoJump zu wagen. Beide springen begeistert und versuchen, den Highscore zu knacken. Im Nullkommanix werden sie hier wieder zu Kindern. Mit dem Highscore hat es noch nicht geklappt, dafür ist die Begeisterung umso größer! Wir schicken noch kurz das Video des interaktiven Spiels an ihre E-Mail-Adressen, damit sie es sich später noch einmal ansehen können, dann geht es weiter zum ValoClimb. Hier erörtern wir die Möglichkeiten für eine interaktive Kletterwand in ihrem zukünftigen Trampolinpark. Ich erzähle, wie das Konzept entstanden ist, und zeige ihnen die unterschiedlichen Spiele. Die Leisure Academy sorgt wirklich für Spaß und macht einfach glücklich.

Der Punkt ist, dass wir hier einen Blick in die Zukunft wagen und in der Leisure Academy Produkte mit dem WOW-Faktor zeigen können

11:45 Uhr

Wir machen mit unserem Rundgang weiter. Ich nehme den Kunden mit durch alle Phasen des Produktionsprozesses in unserer eigenen Fabrik. Sie staunen darüber, wie viel Handarbeit und Präzision für die Entwicklung der Produkte notwendig ist. Es ist sehr arbeitsintensiv, sorgt dadurch aber auch dafür, dass ELI Play seine hohen Qualitätsstandards garantieren kann. Anschließend besprechen wir noch einige Punkte und klären ab, wie wir am besten systematisch vorgehen können. Ihnen hat die Atmosphäre bei ELI Play sehr gut gefallen und dieser Besuch war ein großer Schritt in Richtung einer intensiven Zusammenarbeit.

Zu uns kommen Leute mit einem Traum, der nicht ganz ohne Risiko ist. ELI Play bietet Unterstützung, damit Träume nicht Schäume sind

Laurens van de Vis - ELI Play

12:15 Uhr

Ich gehe mit meinen Kollegen in die Mittagspause. Anschließend gucke ich noch mal nach meinen Mails, werfe einen Blick auf mein Handy und setze mich dann mit den Kollegen vom Design zusammen. Für ein neues Projekt erläutere ich die Wünsche des Kunden und welche Elemente dieser gerne in der Spielstruktur haben würde. Der Designer macht sich an die Arbeit und in einigen Tagen wird er mir einen Vorschlag unterbreiten.

Dann bereite ich mich auf einen Besuch beim Kunden vor. Er hat eine konkrete Idee für eine neue Spielstruktur.

14:50 Uhr

Ich bin 10 Minuten zu früh, aber der Kunde sieht mich und möchte auch gleich anfangen. Der Kunde, Inhaber eines Restaurants, erkundigt sich nach den Voraussetzungen für den Standort und möchte wissen, wo eine Spielstruktur in seinen Räumlichkeiten am besten hinpassen würde. Welche Maße sind möglich? Welche Elemente wären geeignet? Ich denke gerne mit und habe schnell ausreichend Informationen gesammelt, um bis zum nächsten Termin ein 3D-Konzept zu erstellen.

17:30 Uhr

Ich setze mich ins Auto, mache das Radio an und fahre nach Hause. Kurz den Tag rekapitulieren und um halb 7 bin ich zum gemeinsamen Abendessen zu Hause.


Loading page...